Auf meinem SuB

Klappentext:
In einem Park in Grand Rapids, der als „Schwulentreffpunkt“ bekannt ist, werden nacheinander die Leichen von zwei jungen Männern gefunden. Beide an der gleichen Stelle. Beide mit einem Fläschchen GHB in der Hand. Die Polizei hakt sie als Stricher ab, die versehentlich eine Überdosis genommen haben.
Leland kannte das zweite Opfer und glaubt nicht, dass er Drogen genommen oder sich prostituiert hat. Gemeinsam mit Beckett, Adriel, Joris, Ruben und Wesley, mit denen er eine lose Clique bildet, macht er sich auf die Suche nach dem Täter. Denn es muss jemand aus der halb im Verborgenen agierenden Szene sein. Ein Gay-on-Gay-Crime.
Sie kommen nur schleppend voran, zumal jeder von ihnen persönliche Probleme hat und die äußeren Umstände im homophoben Michigan von 1993 sie einengen.
Dann gibt es eine dritte Leiche …

Cover: © Diana Buidoso