Like a Dream

Hrsg.: Juliane Seidel

Klappentext:
Nimm dir Zeit zum Träumen – es bringt dich den Sternen näher. (Irisches Sprichwort)

Seit über 15 Jahren beschäftigt sich der Blog „Like a Dream“ mit queeren Romanen, Comics und Filmen. Grund genug, den Geburtstag mit einer besonderen Anthologie zu feiern. 15+ Autor*innen präsentieren fantasievolle, nachdenkliche und sinnliche Geschichten zum Thema Träume, Wünsche und Hoffnungen.
Der Erlös der Anthologie geht an das Mainzer LSBTI-Zentrum „LBSK e.V.“, das nicht nur mit der „Bar jeder Sicht“ einen Treffpunkt in Mainz geschaffen hat, sondern auch zahlreiche Gruppen und Vereine unterstützt.

Mit Beiträgen von: Tanja Meurer, Florian Tietgen, Bianca Nias, Elisa Schwarz, Laurent Bach, Leann Porter, Sabrina Železný, Jobst Mahrenholz, Karo Stein, Thomas Pregel, Alexa Lor, Chris P. Rolls, Anna Maske, Savannah Lichtenwald, Jannis Plastargias und Juliane Seidel

Bild: © Buchsüchtig
Coverbild: © Juliane Seidel

Meine Meinung:
Bei diesem Buch haben 16 Autorinnen und Autoren etwas ganz wundervolles geschaffen. Nicht jede der Storys hat meinen Geschmack getroffen, was aber nicht an der Thematik, sondern vielmehr am jeweiligen Schreibstil lag. Ich glaube, dass, gerade in kurzen Geschichten, es nicht einfach ist, die Protagonisten lebendig und greifbar zu gestalten. Bei einigen der Geschichten war es meiner Meinung nach besser gelungen als bei anderen.

Trotzdem war jede für sich einzigartig, und es war schön zu lesen, wie unterschiedlich „Träume, Wünsche und Hoffnungen“ als Thema in den Geschichten umgesetzt wurde. Ich bin froh, dieses Buch gelesen zu haben, denn ich durfte, da ich nur eine Autorin kannte, viele Autoren neu für mich entdecken.